Jahresbericht 2016

 

01. 

 

Am 24. Februar 2016 kam der erweiterte Vorstand zusammen um die Mitgliederversammlung vom 15. März und die Beteiligung des Vereins am Event „1000 Jahre Bammental“ und am Weihnachtsmarkt 2016 zu besprechen. V. Schnitzer bedauerte, dass er derzeit keinen Kontakt zu den Koordinatoren in Tansania habe. Herr Adam, Kassenwart, gab einen Überblick über die Finanzen des Vereins und bekräftigte seine Ansicht, dass neue Großprojekte nach Kassenlage nicht realisiert werden können. Außerdem überlege er seine Tätigkeit als Kassier aus gesundheitlichen Gründen und Arbeitsüberlastung zur Verfügung zu stellen.

 

 

02.

 

Die einberufene Mitgliederversammlung vom 15. März 2016 war nicht beschlussfähig. Darin bekräftigte Herr Adam seine Absicht vom 24. 2. 2016 sein Amt des Kassenwartes aus privaten und gesundheitlichen Gründen niederzulegen. Als kommissarischer Kassenwart stellte sich Florian Riegler zur Verfügung.

 

 

 

 

 

03.

 

Am 19.4.2016 fand der Wechsel im Amt des Kassenwartes statt.

 

  

 

 

 

04.

 

Eine erneute Mitgliederversammlung wurde für den 28. April einberufen, mit dem Hinweis, „dass die neue Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erscheinenden Mitglieder beschlussfähig ist“.

 

Die erneut einberufene  Mitgliederversammlung war beschlussfähig.  Herr Adam hatte sein Amt niedergelegt und Florian Riegler wurde einstimmig zum neuen Kassenverwalter gewählt.  

 

 

 

 

 

05.

 

Am 10. April  2015 fand eine erweiterte Vorstandssitzung statt, darin ging es um die Teilnahme des Vereins bei " 1000 Jahre Bammental", das Jubiläumsfest, das im Juli 2016 stattfinden sollte.

 

 

 

 

 

06.

 

Am 09. August 2016 wurde  eine erweiterte  Vorstandssitzung einberufen, in der der Vorsitzende Valentin Schnitzer den Projektleiter der GIZ für Tansania, Dr. Henning Vogel mit Frau, sowie den SES-Experten Klaus Teege, und weitere Vorstands- und Vereinsmitglieder begrüßen konnte.

 

Herr Dr. Vogel legte dar, dass der Bau von Kleinwasserkraftanlage unter 100 KW für die Netzeinspeisung von der Regierung in Tansania nicht mehr erlaubt sei und die GIZ deshalb diese Regierungsansicht vertreten und seine Förderung für neue Projekte einstellen müsse. Deshalb müsse sich der Verein neue Arbeitsfelder für seine zukünftige Arbeit in Tansania suchen.

 

  

 

 

 

07.

 

Am 15. September traf man sich wieder zu einer erweiterten Vorstandssitzung um rückblickend noch einmal die Äußerungen von Dr. H. Vogel vom August zu besprechen und um neue Arbeitsfelder für die Vereinstätigkeit in Tansania zu suchen.

 

Hierbei wurde auch künftige strategische Ausrichtungen des Vereins diskutieren.

 

  

 

 

 

08.

 

In der erweiterten Vorstandssitzung vom 2. November 2016 unterrichtete V. Schnitzer die Anwesenden, dass man die geplante Reise von SES-Experte K. Teege  seitens der GIZ nicht

 

unterstützen würde. Hierdurch wird ein Arbeitseinsatz von Herrn Teege vor Ort wesentlich schwieriger und die geplante Reise vorerst verschoben.

 

 Renate Reiff schlug vor, die bestehenden Projekte des Vereins zu optimieren und weiterhin zu begleiten und zu unterstützen.

 

 

 

 

 

09.

 

Am Sonntag 11.12.2016 nahm der Verein wieder am Bammentaler Weihnachtsmarkt teil.

 

Viel Interesse fanden Schnitzereien, Bastelarbeiten und Stoffe aber auch Informationen über die Tätigkeit unseres Vereins in Tansania.

 

 

 

 

 

10.

 

Kurz vor Weihnachten wurden die Weihnachtsbriefe verschickt und den Gönnern und Spendern gedankt.

 

 

 

 

 

11.  In der erweiterten Vorstandssitzung vom 7. Februar 2017  erörterten die Mitglieder ein Diskussionspapier von  Herrn Teege, in dem er verschiedene Ansatzpunkte für den weiteren Einsatz des Vereins in Tansania ansprach. Im Frühjahr wird Bruder Max zu einem Heimataufenthalt kommen. Mit ihm werden wir dann neue Ansätze zur Unterstützung von Projekten in Tansania besprechen.

 

 

 

Die beiden Beisitzer Frau Barwig und Herr Rauch wollen ihr Amt in der nächsten Mitgliederversammlung am 30. März zur Verfügung stellen.

 

 

 

 

 

Der „Verein Licht für Afrika“  hat zurzeit  53 Mitglieder.  

 

 

 

 

 

Bammental , den 20. 02. 2017