Realschule Neckargemünd spendet für Licht für Afrika

 

Realschule Neckargemünd spendet für Licht für Afrika

 

Unter dem Motto „Leben aus der Quelle“ fand in der Arche der Weihnachtsgottesdienst der Realschule Neckargemünd statt.

 

Hierfür übernahm der Verein “Licht für Afrika“ am 13. Dezember 2017 in der Aula der Realschule in Neckargemünd mit zwei Vorträgen zum Thema “Von der Quelle zu der Mühle“ für alle Kinder eine einführende Informationsveranstaltung. Mit einer Bildpräsentation wurde die Entwicklung  des Anbaus von Korn und dessen Verarbeitung in Wassermühlen zu Mehl dargestellt. Interessierte Kinder konnten die Mehlerzeugung durch  Reiben, Stampfen oder mit dem Mahlstein selbst erproben.

 

In den entlegenen Gebieten Tansanias werden die Getreidemühlen inzwischen ergänzt mit Generatoren, die durch Wasserkraft angetrieben den Bewohnern die Mehlherstellung erleichtern und durch Erzeugung von Elektrizität Licht in die Schulen, Hospitäler, Gemeindezentren und Haushalte liefert.

 

Für den Erhalt des Wasserflusses ist es sehr wichtig das Einzugsgebiet mit seinen Quellen und Wasserspeichern  zu schützen. Hierbei setzt sich der Verein Licht für Afrika“  besonders auch für die Wiederaufforstung mittels Pflanzgärten oder dem Schutz gegen Erosion der Hänge ein.

 

Bei einer großen Weihnachts – Spendenaktion der Realschule Neckargemünd wurden zur Unterstützung des Vereins „“Licht für Afrika“ ein Betrag von über € 570,-- gesammelt und am 01. März 2018 durch Frau Hügel und Frau Ziegler als Vertreter der Fachschaft Religion durch die Schulleiterin Frau Marker-Schrotz an den Vorsitzenden des Vereins Valentin Schnitzer übergeben.

 

Dieser Betrag wird in die laufenden Projekte zum Ausbau und zur Instandhaltung von Wasserkraftanlagen in Tansania fließen.     

              Asante Sana !

 

                                                                                                                      WR

 

Licht für Afrika in der Realschule Neckargemünd

 

Traditionell führt die  Realschule Neckargemünd zur Weihnachtszeit eine Spendenaktion durch. In diesem Jahr wird ein Gottesdienst zum Thema “Quelle“ stattfinden und unser Verein “Licht für Afrika“ wurde zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

 

Hierfür fanden am 13. Dezember 2017 in der vollbesetzten Aula der Realschule 2 Vorträge unseres Vereinsvorsitzenden Valentin Schnitzer unter dem Thema “von der Quelle zu der Mühle“ statt. Mit einer Bildpräsentation wurde die Entwicklung des Anbaus von Korn und dessen Verarbeitung zu Mehl dargestellt. Interessierte Kinder konnten die Mehlerzeugung durch Reiben, Stampfen oder mit dem Mahlstein selbst erproben.

 

In den entlegenen Gebieten Tansanias werden Getreidemühlen neuerdings ergänzt mit Generatoren durch Wasserkraft angetrieben, um einerseits den Bewohnern die Mehlherstellung zu erleichtern und durch das Erzeugen von Elektrizität Licht in die Schulen, Hospitäler, Gemeindezentren und Haushalte zu liefern.

 

Für den Erhalt des Wasserflusses ist es wichtig das Einzugsgebiet mit seinen Quellen und Wasserspeichern zu schützen.

 

Das große Interesse der Schüler spiegelte sich in der Fragerunde wider.