HABARI = Nachrichten

Frauen stetig auf Erfolgskurs

Unser neues Projekt in 2020:

Verbreitung von effizienten Öfen

 

Ein neues Projekt ist in Planung, das vor allem für Frauen und Kinder eine Verbesserung der Lebenssituation bringt: Verbreitung von effizienten Öfen (Tanzania improved cooking stoves - TICS).

 

Das immer noch weitest verbreitete Kochsystem ist das 3-Steine-, Kochtopf-und-Feuerholz-System. Frauen und Kinder sammeln Feuerholz, dann wird das Essen bereitet, dabei sind sie durch das offene Feuer und dem Rauch gesundheitsschädlichen Gasen ausgesetzt, die vor allem Augen und Atemwege schädigen. Eine nachhaltige Verbesserung dieser Situation soll erreichet werden durch die Weiterverbreitung der TICSs, durch unseren geplanten Trainingskurs.

 

Wir wollen insgesamt 25 Personen - vor allem interessierte Frauen - von lokalen Fachleuten ausbilden lassen. Unter der Leitung von Fr. Rose Turuka lernen sie in dem Seminar aus lokalen Materialien (Lehm und Ziegel) einen effizienten Ofen herzustellen. Es gibt verschiedene Ofenformen, mobile und stationäre, mit und ohne Rauchabzug. Die Kosten für dieses mehrtätige Seminar betragen ca. € 4.000,--, die von Licht für Afrika e.V. übernommen werden. Durch die Weiterverbreitung der TICSs sollen folgende Ziele erreicht werden:

 

 - eine signifikante Reduzierung der Verrauchung der Küche oder Kochstelle und

   somit ein Rückgang der Augeninfektionen und Atemwegserkrankungen.

 

 - Effizienteres/nachhaltigeres Verbrennen des Feuerholzes, Einspraung bis zu 

   500 kg pro Jahr und Ofen.

 

 - Umweltbelastung reduziert durch verringerten Brennholzbedarf.

 

 - Arbeitserleichterung, Zeiteinsparung für Frauen und Kinder.

 

 - Arbeitspotential für Ofenbauer.

 

Durch die Virus-Pandemie ist das Trainingsseminar zur Zeit nicht möglich, da die tanzanische Regierung ein einmonatiges vorläufiges Versammlungsverbot erlassen hat.

© Bild: "Jiko Matawi" Verbesserte Herde aus Ton

Projektbericht für den Zeitraum 2019

von der Frauenbeauftragten der Diözese Mbinga,            Rosemary Turuka

Original Bericht von Rosemary Turuka.

Bilder zum Projektbericht

© Bilder und Informationen: Rosemary Turuka